Tour de Spahn 2019 Fahrraddemo Berlin – Hintergrundinfos

Jedes jute Finale findet in Berlin statt. Kiekste wa? Sind wa wieder da!! Zurück inner Landeshaupstadt werden wa unsere Tour mitm Highlight am 06.06.2019 beenden. Die Tour beginnt wie im vergangenem Jahr in Potsdam an der Glienicker Brücke. Weiter geht es über den Kudamm, die Straße des 17.Juni vorbei am Brandenburger Tor und dann durch das Regierungsviertel zum BMG in die Friedrichstraße.

Safe the Date: 06.06.2019 9:00 Uhr sammeln an der Glienicker Brücke Start 9:30

Gesundheitsminister Jens Spahn: „Aber es wäre natülich auch gut, wenn sozusagen ihre Kolleginnen und Kollegen, wenn wir da gemeinsam Druck machen, weiter bei den Ländern, die da noch nicht so richtig mitziehen.“

Wir freuen uns sehr denn, auch in diesem Jahr ist Dr. Achim Kessler MdB Obmann im Gesundheitsausschuss/ Die Linke wieder dabei und radelt mit. „Es ist gut, dass Ihr Eure Interessen selber in die Hand nehmt, denn wir können im Parlament nur dann etwas erreichen, wenn wir den Druck von der Strasse haben.“ (Dr. Kessler Demo 2018) Auch Frau Maria Klein-Schmeink MdB /Bündnis 90/DieGrünen wird mit uns in die Pedalen treten. „Mein Appell an die Krankenkassen: Sie haben letztendlich eine super super gute Leistung für superwenig Geld gekriegt und das kann so nicht weiter gehen.“ (M.Klein-Schmeink Haupstadtkongress 2019) Herr Wieland Schinnenburg MdB / FDP wird uns vor dem BMG empfangen . Mit weiteren PolitikerInnen sind wir im Gespräch und halten euch auf dem Laufenden.

Kiekste wa!

#TherapeutenamLimit #SchüleramLimit #PatientenamLimit #TourdeSpahn2019 #TourdeSpahn #lautbleiben

2 Antworten auf „Tour de Spahn 2019 Fahrraddemo Berlin – Hintergrundinfos“

  1. Politiker, Krankenkassen macht endlich etwas. Die Ausbildung ist teuer und die Arbeit ein Knochenjob, aber die Vergütung wie ein Aushilfsjob.

  2. Auch wir arbeiten in unserer Physiotherapiepraxis am Limit!
    8 Wochen Wartezeit auf Termine!
    Seit 2 Jahren versuchen wir Physiotherapeuten zu gewinnen. Als Praxis auf dem Land hat man es aber deutlich schwerer! Ähnlich wie bei den Ärzten, versucht jeder einen Job in der Stadt zu bekommen.
    Ich finde die Aktion wichtig und drücke meinen Kollegen die Daumen, dass Sie etwas erreichen.
    Und von der Politik wünsche ich keine Floskeln mehr, sondern Handlungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.